Sari – Wesen aus gewebtem Mana

Die tierhaft anmutenden Wesen sind keine Rasse, die ursprünglich auf Parsonis heimisch gewesen wäre. Viel eher entstanden sie auf der Insel Sariat in Folge eines erbitterten Kampfes dreier Fraktionen der Statis – einer Rasse, die sich selbst als Mischung und Kreuzung zweier anderer Rassen über Jahrhunderte gebildet hatte – und der Tierwelt auf der Insel, die ihrerseits durch die Kampfhandlungen zerstört und in der folgenden Explosionswelle neu geschaffen wurde. Grund für die Explosion war gleichzeitig der Auslöser des erbitterten Kampfes der Fraktionen: Mana, hoch konzentrierte, elementar vorhandene, magische Energie, mit der jeglicher Zauber, jegliches Wirken von Magie und sogar die simpelsten Dinge des Alltags schlagartig um ein Millionenfaches hätten verstärkt werden können – allerdings mit dem Nachteil der hochgradigen Instabilität jener elementaren Verbindung reiner Energie.

Die magische Explosionswelle schuf aus dem Material, das nach der Explosion bunt durchmischt wurde, neues Leben: Eine neue Insel, anders, exotisch, harmonisch; neue Tiere, wild, intelligent, magiebegabt; neue, intelligente Humanoide, naturnah, den Tieren ähnlich, durchwebt von magischer Energie.

Diese besondere Nähe zur Insel, zur Natur und die Stärke des Manas, das so Teil einer jeden Zelle der Wesen, die sich nach der Insel Sariat von dem Tage an selbst Sari nannten, verlieh ihnen besondere Kräfte, die bei jedem jedoch leicht anders ausgeprägt auftauchten. Magie war für sie so natürlich, wie für uns das Atmen oder Laufen – es war ein Teil ihrer Natur, ihres Selbst. Um die Nähe zur Natur und den Geistern der Vergangenheit zu behalten, erhielten einige wenige die Gabe, mit diesen Geistern kommunizieren zu können, das Wissen zu bewahren und die Weisheit zu mehren. Unter dieser Anleitung lernten sie, bauten sie ihre Zivilisation auf, wuchsen sie zu einem Volk heran.

Es dauerte Jahrhunderte, ehe die Statis zur Insel zurückkehrten und dort auf die friedlichen Sari trafen. Doch statt mit diesen eine friedliche, diplomatische Verbindung einzugehen, entbrannte erneut ein Kampf, an dessen Ende die Zerstörung und Versklavung der Sari stand. Mehr als zwei Jahrzehnte sollte es dauern, ehe Sophos, der letzte Erbe des Volkes, zurückkehren und sein Volk aus der Gefangenschaft befreien, unter seinem Banner einen und ihm so zum alten Glanz verhelfen sollte. Leider währte auch dieser Glanz nur kurz, denn mit der Zerstörung des Planeten in Folge einer immensen Mana-Explosion, die diesen in Stücke riss, vergingen nicht nur die Statis und die übrigen Völker des Planeten, sondern auch die Sari.

Einige wenige überlebten dank Eingreifens der Vanic, dienen nun an Bord der Flotte, wild verstreut, treffen nur selten aufeinander. Sie sind talentierte Handwerker und Mechaniker, begnadete Künstler und lernen beängstigend schnell neue Dinge. Doch auch im Kampf sind sie, ihren schnellen, katzengleichen Reflexen sei Dank, hervorragende Kontrahenten.